Startseite

Es ist eher ungewöhnlich den Start in die eigene Webseite mit einem Interview beginnen! Doch die Besucher sollen auf diese Weise mehr zu den Themen und Inhalten dieser Seite erfahren!

Zum Beispiel: Welche Person steckt dahinter? Wie war die Berufslaufbahn? Was kann der jetzige Pensionist in der Wirtschaft (noch) bewirken? 

 

Wie verlief deine berufliche Karriere?

Eigentlich komme ich aus dem Technik-Eck, konkret Nachrichten-Technik und Elektronik. Zuerst als Monteur, dann einfacher Angestellter, bis hin zum Abteilungs- bzw. Verkaufsleiter bei folgenden Unternehmen: Siemens Klagenfurt, Zumtobel-Leuchten, Knoblich-Licht, Stylux Deutschland, bzw. Canon Kopiersysteme. Nachdem ich auch Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen hatte, wurde ich auch Geschäftsstellenleiter der Factor-Bank Kärnten-Steiermark!

 

Irgendwann wurdest du dann selbstständig?

Eine große Veränderung gab es im Jahr 1995. Von da an war ich - bis zum Jahr 2010 - vorwiegend selbstständig tätig (zeitweise aber auch angestellt, wie es der Job gerade erforderte). Dies in unterschiedlichen Funktionen der Wirtschaft. In Summe hatte ich das Glück in, oder mit tollen Institutionen oder Unternehmen zusammenarbeiten zu dürfen. Näheres dazu unter "BusinessProfil"!

 

Was war dein Lieblings-Job?

Auf alle Fälle die Jahre ab dem Zeitpunkt als ich angehende JungunternehmerInnen in die Selbstständigkeit begleiten durfte. Speziell aber ab dann als ich als Projektleiter das Unternehmensgründungsprogramm in Kärnten übernahm. Denn es ist eine der reizvollsten Aufgaben Gründungswillige über einen längeren Zeitraum zu begleiten! Dafür bin ich sehr dankbar!

 

Ruhestand und trotzdem arbeiten?

Es gab keinen Grund in den "Ruhestand" gehen zu müssen, es drängte mich auch niemand und mein Job machte mir zu jeder Zeit viel Freude. Trotzdem trat ich im Herbst 2010 offiziell die Pension an, wusste aber gleichzeitig, dass ich in der bit-Gruppe (meiner bisherigen Firma) als Konsulent und Trainer weitermachen werde. Gleichzeitig war es mir ein Bedürfnis - nun wieder auf selbstständiger Basis - neue bzw. eigene Projekte umsetzen zu können.

 

Welche Aufgaben und Ziele stehen am Plan?

Als langjähriger "Gründervater" und leidenschaftlicher Trainer werde ich auch weiterhin in diesen Segmenten tätig sein, aber auch zunehmend bei VAWIS, der Vereinigung aktiver Wirtschaftssenioren. Der Nutzen liegt einfach darin, dass Personen wie ich - und viele andere - ihr umfangreiches Wissen und ihre Kontakte gerne an jene Personen, Firmen und Institutionen weiter geben, die davon wiederum profitieren wollen bzw. sollen!

 

Was sollten die Besucher dieser Seite sonst noch wissen?

Als leidenschaftlicher Blogger schreibe ich auf einer Unterseite über meine beruflichen Aufgaben. Aktuelle Informationen finden sich daher in gewisser Regelmäßigkeit in der Seite "Blog". Hier hoffe ich - in der Kommentarfunktion - auf einen regen Dialog mit den Besuchern dieser Seite!

 

Und privat?

Natürlich gibt es jetzt wesentlich mehr Zeit meinen Hobbies nachzugehen. Dazu gehören u.a. Lesen, Reisen und meinem absoluten Favoriten, dem Laufen! Aufgrund einer schweren Erkrankung musste ich ziemlich zurückstecken. Als "Silberläufer" brachte mich mein Lieblingssport aber neben einfachen Laufeinheiten auch zu den größten Marathons der Welt, half mir aber auch Ziele zu setzen und diese auch zu erreichen.

 

Vielen Dank Reinhard Huber!

Man sieht, es gibt auch für Ruheständler genug zu tun!