Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, EAR

Was ist die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung?

Die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung (EAR) ist ein Verzeichnis, in dem alle betrieblichen Geldbewegungen erfasst werden. Nicht aufgezeichnet werden demnach Privateinlagen und Privatentnahmen Geldflüsse zwischen Bank und Kassa, Anschaffungskosten von Anlagegütern, die im Wege der Abschreibung abgesetzt werden

 

Zeitpunkt der Eintragungen

Einnahmen-Ausgaben-Rechner erfassen Betriebsein- bzw. Ausgaben nicht zum Zeitpunkt des Entstehens, sondern zum Zeitpunkt ihrer Vereinnahmung bzw. Verausgabung (Zufluss-Abfluss-Prinzip). Sie sind auch innerhalb dieser Frist dem Geschäftsjahr zuzurechnen, zu dem sie wirtschaftlich gehören.

 

Was passiert nun mit den Eingaben?

Die erarbeiteten Daten können nun folgendermaßen genutzt werden: Zur Kontrolle des Geschäftsjahres Zur Umsatzsteuervoranmeldung (entfällt bei Kleinunternehmerregelung) Als Vorlage für den Steuerberater/ Finanzbuchhalter zum Jahresabschluss.

 

Noch ein Hinweis

Die auf dieser Website angebotene Datei der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung wurde von namhaften Steuerberatern überprüft und für in Ordnung befunden. Sie entspricht den Regeln der Steuerreform ab dem Jahr 2016 und dient der Unterstützung zur Führung der eigenen Buchhaltung! Sie ersetzt aber nicht die Unterstützung durch eine eigene steuerliche Vertretung!

Viel Erfolg!

Anleitung Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

In den nachfolgenden Bildern wird die Verwendung der Datei beschrieben. Wir verweisen darauf, dass sich innerhalb der Datei eine zusätzliche Anleitung befindet. Zusätzlich werden Sie im ersten Monat (Jänner) bei den einzelnen Eintragungen durch so genannte Quick-Infos unterstützt!