build!UP - ein Auftakt nach Maß!

vlnr: Reinhard Huber (vawis), Mag. Karin Ibovnik (build! Gründerzentrum), Dr. Iris Strasser (Verantwortung zeigen)
vlnr: Reinhard Huber (vawis), Mag. Karin Ibovnik (build! Gründerzentrum), Dr. Iris Strasser (Verantwortung zeigen)

Begonnen hat alles damit, dass ein anerkannter Top-Manager - namens Hans Raunig - überlegte, was er so in Hinblick auf die kommende Pensionierung tun könnte. Dabei traf es sich sehr gut, dass er schon länger mit Frau Dr. Iris Straßer, der Leiterin des Netzwerkes "Verantwortung zeigen" kooperierte. Was lag also näher, als das "Alte Wissen", die reichhaltige Erfahrung der beiden, die wertvollen Kontakte und viel Organisationstalent mit dem Gründerzentrum build! zusammenzuschließen. Gemeinsam mit dessen Geschäftsführerin Mag. Karin Ibovnik wurde das Mentoring-Programm "build!UP" ins Leben gerufen.

 

Doch bis es so weit war, war einiges an Vorarbeit notwendig, denn Mentoring bedeutet auch gute Tandems zu finden, die gut harmonieren, um in der Folge das Projekt des einen zum gemeinsamen werden zu lassen. Auf der einen Seite die Mentees in Form von Startup's, die an ihrer Idee also noch zu feilen haben und auf der anderen Seite Mentoren, die ihr jahrelang erprobtes und bewährtes Wissen einbringen und nun als so genannte Seniorexperten hilfreich zur Seite stehen. Bei den JungunternehmerInnen handelt es sich vorwiegend um build! Startups, aber auch einigen aus dem UGP, dem Unternehmensgründungsprogramm des AMS. Bei der hochkarätig besetzten Senioren- und WdF-Riege sind wiederum bekannte Führungskräfte dabei, wie der bereits erwähnte Dr. Ötker-Chef Raunig, der ehemalige BKS-Vorstandsvorsitzende Dr. Heimo Penker, der anerkannte Wirtschaftstreuhänder und Steuerexperte Dr. Adolf Rausch, oder der CTR-Vorstand Simon Grasser, um nur einige zu nennen.

 

Die Matching-Gruppe, der ich erfreulicherweise angehören durfte, hatte nun die Aufgabe alle Teilnehmer beider Seiten kennenzulernen und zu beurteilen, um dann in einer gemeinsamen Besprechung die Tandems zusammenzusetzen. Eine bisher nicht gekannte, aber umso spannendere Aufgabe!

 

Am Dienstag, den 27. Oktober 2015 war es dann so weit! Im Rahmen einer perfekt organisierten Auftaktveranstaltung im Neubau des Lakeside Science & Technology Park wurden die Paarungen erstmals einander vorgestellt, die - so scheint es - auf Anhieb gut miteinander konnten. Bevor jedoch die Einzelgespräche geführt wurden gab es noch Hintergrundinformationen zur Entstehung des Projektes und dem weiteren Ablauf, der ja in Summe ein ganzes Jahr dauern wird. Abgerundet wurde die würdige Feier durch ein Impulsreferat des WdF-Vorsitzenden und COO von SAP, Herrn Gerhard Zeiner um dann in den entspannten Teil bei Buffet und Smalltalk überzuleiten. Dass sich die Gäste des Abends wohl fühlten zeigten die angeregten Gespräche der Beteiligten. Das sieht sehr Erfolg versprechend aus ...!

 

Nachfolgend Links

- zur Presseinformation zum build!UP Auftakt - https://goo.gl/pmNyHP

- zur Fotoserie der Auftaktveranstaltung - https://goo.gl/2HJBQp

und einige Impressionen vom Beginn an bis heute.

Alle Fotorechte bei Dr. Iris Straßer von "verantwortung zeigen"