ASEP? Wer ist das? Was machen die?

„Die Jungen rennen zwar schneller, aber die Alten kennen die Abkürzung“ (Ursula von der Leyen, deutsche Arbeitsministerin)!

Knapp 170 pensionierte Führungskräfte stehen in den Startlöchern, um Klein- und Mittelbetrieben (KMU), Jungunternehmern, gemeinnützigen Organisationen (Rotes Kreuz) oder öffentlicher Verwaltung (AMS, NÖ Landesregierung) mit dem Wissen und den Erfahrungen ihres ganzen Berufslebens beratend und unterstützend zur Seite zu stehen - über den Verein ASEP (Austrian Senior Experts Pool, www.asep.at).

 
© paparazzi, GO International, Klagenfurt

Seit über 20 Jahren bietet ASEP seine Dienste an. Die Mitglieder des Vereins („Senior Experts“) kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Funktionen. Im Laufe ihres Berufslebens haben die „Senior Experts“ Erfolge und Misserfolge er- und durchlebt. Sie möchten Jüngere vor Fehlern bewahren, die sie vielleicht selbst gemacht haben und ihnen dabei helfen, ihre Probleme zu lösen und sich ihnen bietende Chancen wahrzunehmen. Sie können Unternehmen in vielen Bereichen unterstützen, in denen diese sich verbessern wollen oder müssen, um dadurch ihre Konkurrenzfähigkeit zu stärken. Unzählige Jungunternehmer wie auch etablierte Klein- und Mittelbetriebe wurden von den ASEP Experten zu ihrem wirtschaftlichen Erfolg begleitet. Das Leistungsspektrum von ASEP ist breit gefächert und umfasst Unternehmensgründung, -entwicklung und -nachfolge.

ASEP ist Mitglied der Wirtschaftskammer, Fachgruppe „Unternehmensberatung“, und wird von der Wirtschaftskammer, der Industriellenvereinigung und der Österreichischen Nationalbank unterstützt. ASEP verfolgt keine eigenen wirtschaftlichen Interessen und begnügt sich - als uneigennütziger Verein - mit der Abgeltung seiner Infrastrukturkosten sowie der angefallenen Spesen.

Seit Oktober 2010 gehöre ich nun dem Team des ASEP an - und das mit zunehmender Begeisterung! In Kärnten ist diese Top-Organisation noch weniger bekannt! Trotzdem konnten wir schon bei etlichen Projekten Hilfestellungen leisten. Sei es im Zuge des Projektes Mikrokredit, für einige EPU's, oder beim Auftritt der Roadshow GO International in der WK Kärnten.

2012 ist das „Europäische Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen.
ASEP ist ein Paradebeispiel für diese Anliegen und zeigt wie aktiv "Alte" sein können. Ich selbst bin +60iger, privat als begeisterter Läufer unterwegs, beruflich sehr engagiert und bringe mich gerne ein um mein Wissen weiterzugeben. Daher bilden ASEP und der SilberExpert eine logische Einheit!

Der obige Text wurde teilweise übernommen von:
Dr. Roland Pototschnig, Präsident ASEP Austrian Senior Experts Pool

Weiterführende Informationen und Links
- www.asep.at
- ASEP Präsentation
- KSV: "Mit Senior Experts zum Erfolg!"
- SN: "Alte Hasen helfen Jungen Wilden!"
- Business Kurier: "Weise und willig!"